Aufnahmen auf CD

 

Schumann – Klavierwerke

Faschingsschwank aus Wien
Kinderszenen
Sonate fis-moll

Mit diesen drei so grundverschiedenen Werken von Robert Schumann legt Hinrich Alpers seine Debüt-CD vor. Die Kinderszenen, von Schumann explizit nicht als Musik für Kinder sondern als „Rückspiegelungen eines Erwachsenen fürm Ältere“ gedachte Miniaturen, sind eingerahmt von zwei größeren Werken – dem Faschingsschwank aus Wien, eine Schilderung des Wiener Karnevals in all seinen Farben und groteskter Situationskomik in fünf „Fantasiebildern“ und der Sonate in fis-moll, ein geradezu episches Werk des jungen Schumann voll von jugendlichem Enthusiasmus.

Diese CD war im Januar 2009 „editor’s pick“ der Musikplattform „CDbaby.com“: „Dieser Pianist erntet anscheinend Auszeichnungen, Sonderpreise und hohes Lob, wo immer er auch auftritt. Doch sein neuestes Album mit Klavierwerken von Schumann zeigt, daß all der Trubel und das Hallo im Konzertsaal von einem Leben des Studiums, der Hingabe und – am allerwichtigsten – ziemlich viel Leidenschaft und Passion getragen werden. Mit müheloser Geschicklichkeit und Ausdruckskraft widmet er sich diesen Werken gleichermaßen mit Selbstbewußtsein und Ehrfurcht. Glücklicherweise ist die Qualität der Aufnahme ebenso brilliant und fängt die ganze Wärme und Resonanz seines Klavierspiels ein, ohne dabei irgendetwas an Schärfe und Klarheit zu opfern. Mit einer solch großartigen Aufnahme solch großartiger Musik mit einem solch großartigen Interpreten kann man wohl kaum verkehrt liegen!“

Bestellen bei hitmeister.de oder honens.com

 

„Geliebter Lügner“ (Hörbuch)

„Wir wollen Ihnen eine Liebesgeschichte erzählen…“ Die Geschichte eines Paares, das sich vier Jahrzehnte lang bewegende Briefe schrieb, einander verfluchte und mit Hingabe versöhnte. Die Liebesbriefe von George Bernard Shaw, dem gefeierten Schriftsteller, und der Schauspielerin Stella Campbell wurden in Jerome Kiltys Bühnenfassung zu einem weltweiten Erfolg – jetzt als Hörbuch in der Traumbesetzung Mario Adorf und Iris Berben.

Musik: Hinrich Alpers
Einspielung: Cordula Frick, Violine; Sabine Frick, Violoncello; Hinrich Alpers, Klavier

Bei amazon.de bestellen

 

thumbnail02

rudi stephan – kammermusik und lieder

Mit dem Tod des 28jährigen Rudi Stephan (1887-1915) mitten im Ersten Weltkrieg verlor die Musikgeschichte eine ihrer vielversprechendsten Hoffnungen des beginnenden 20. Jahrhunderts. Um sein spärliches kammermusikali- sches Werk und Liedschaffen nicht vollends in Vergessenheit geraten zu lassen, veranstaltete Hinrich Alpers an der Musikhochschule Hannover ein Portraitkonzert, das nahezu alle erhaltenen Werke vorstellte.
Klavier und musikalische Leitung: Hinrich Alpers

„Faszinierender Klangzauber – ein vorbildliches Ensemble, dessen Dichte und Gestaltungswille Maßstäbe setzten.“ Hannoversche Allgemeine Zeitung